Allgemeines

Drei Jahre Ausbildung auf einem Instrument – jetzt will man aber mal wissen wo man steht. Diese Möglichkeit bietet das Musikerleistungsabzeichen D1 (Bronze). Begleitend zur Ausbildung in den Vereinen und Musikschulen können die Musikerinnen und Musiker vor einer unabhängigen Prüfungskommission ihr Können beurteilen lassen.

Die aktuellen Lehrgangstermine finden Sie in unserem Fortbildungsportal:

zum Kursfinder



Alle Prüfungsinhalte

  • Was sind die Prüfungsinhalte im Bereich D1 (Bronze)?

    Prüfungsinhalte

    Theoretischer Teil:

    - die Noten im Schlüssel des eigenen Instruments
    - Vorzeichen, Versetzungszeichen, Auflösungszeichen
    - enharmonische Verwechslung
    - die Notenwerte von der Ganzen bis zur Sechzehntelnote und die entsprechenden Pausen, Achteltriolen und Vierteltriolen
    - Verlängerung der Notenwerte durch einfache Haltebögen und Punktierungen
    - einfache Taktarten: 2/4, 3/4, 4/4, 6/8, Alla-breve-Takt
    - Feinbestimmung der Intervalle: groß, klein und rein
    - Tonleitern in Dur bis 3  Vorzeichen (b und #) und die entsprechenden Tonikadreiklänge
    - der Aufbau des Durdreiklangs
    - die gebräuchlichsten Tempo-, Vortrags- und Dynamikbezeichnungen
    - die Artikulationsarten und Akzentzeichen
    - Musikgeschichte: Die Epochen im Überblick

     

    Gehörbildung:

    a) Rhythmus: zweitaktige Rhythmusdiktate mit Halben-, Viertel- und Achtelnoten, punktierte Viertelnoten im 2/4-, 3/4-und 4/4-Takt (keine Achtelsynkopen und keine Triolen)
    b) Intervallhören nacheinander: große, kleine und reine Intervalle bis zur Quinte; Ausführung innerhalb eines musikalischen Lückentextes.
    HINWEIS: Die Vorspielanweisung für die Gehörbildungsprüfung findet man auf den Lösungsbögen für D1 in den "Downloads" unten auf dieser Seite.


    Praktischer Teil:

    Die praktische Prüfung muss solistisch vorgetragen werden (keine Klavier- oder CD-Begleitung, kein Duett-Partner etc.).

    Für die praktische Prüfung finden sich die vorzubereitenden Tonleitern (Dur, chromatisch) und Pflichtstücke in dem für das entsprechende Instrument veröffentlichen Instrumentallehrgang (siehe Prüfungsordnung Punkt 10 Pflichtliteratur).

    Die Tonleitern und Pflichtstücke der Stufe D 1 sind vollständig vorzubereiten.

    Die Prüfung hat folgenden Umfang:

    Die Tonleitern wie im Instrumentallehrgang D1 abgedruckt instrumentenbezogen auswendig; Artikulation und Dynamik frei wählbar.

    Ein durch Los vor Beginn der praktischen Prüfung bestimmtes Vortragsstück (Schlagzeug = Teil 1 oder Teil 2) aus den Pflichtstücken der Stufe D1

    Ein vom Prüfling selbstgewähltes Stück im Schwierigkeitsgrad der Pflichtstücke, jedoch nicht aus der Pflichtliteratur. Für die Auswahl des Selbstwahlstücks wird bewusst auf eine Empfehlungsliste verzichtet. Das Niveau des Selbstwahlstücks sollte nicht unter dem Niveau der Pflichliteratur liegen. Ohne strenge Reglementierung der Literatur im Bereich des Selbstwahlstückes können die Stärken der MusikerInnen besser berücksichtigt werden. Dies sollte bei der Wahl des Stückes Priorität haben. 

     

    Prüfungsordnung:

    Alle weiteren zu beachtenden Regelungen und Vorgaben sind der Prüfungsordnung zu entnehmen, welche hier heruntergeladen werden kann. 

    Aus urheberrechtlichen Gründen ist das Vervielfältigen von Noten ohne Zustimmung des Urhebers oder des Verlages verboten. Aus diesem Grund gilt grundsätzlich auch für die Prüfungen des Musikerleistungsabzeichen, dass aus Originalnoten zu spielen ist. 

  • Unterrichtsmaterial

    Das Schulungs- und Prüfungsmaterial für die D1-Prüfung ist verbindlich und besteht aus: 

    • Theorie D1 für die Musiklehre- und Gehörbildungsprüfungen des Bayerischen Blasmusikverbandes und des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen, Verlag Wolfram Heinlein
    • Instrumentallehrgang für die Instrumentalprüfungen. D1 - D2 - D3 des Bayerischen Blasmusikverbandes, Verlag Wolfram Heinlein
      • Für D1-Prüfungen sind ausschließlich die neuen Hefte (gelber Einband) zulässig. 
      • Zu einigen neuen Praxisheften wurden Korrekturen veröffentlicht. Diese können hier aufgerufen werden. 


    Der D1-Coach

    Endlich gibt es eine App, die bei der Vorbereitung auf die D1-Theorieprüfung hilft! Interaktives Lernen mit sofortiger Rückmeldung garantiert die neue App „D1-Coach“, die jetzt im App-Store und im Google Playstore erhältlich ist. Für knapp 5 Euro gibt es ein Theorie-Trainings-Komplettpaket, mit dem alle Inhalte von Notenlesen über Intervalle und Musikgeschichte bis hin zur Gehörbildung abgedeckt werden. Damit kann jeder, der die App auf seinem Smartphone hat, jederzeit und überall für die D1-Theorieprüfung lernen. Also: Auf zum Store, ab in die App!

    Flyer D1-Coach

    zum D1-Coach für Android

    zum D1-Coach für iOS



    Markus' Musik-Ecke

    Musiktheorie leicht(er) gemacht

    Jetzt neu: D1-Lernhilfen für Theorie auf YouTube!

    Unter dem Titel „Markus’ Musik-Ecke“ hat der Bayerische Blasmusikverband eine ganze Reihe von Lernhilfe-Videos für die D1-Theorie in Ergänzung zum Theoriekurs vor Ort veröffentlicht. In 13 kurzen Videoclips erklärt Markus Hein kleinschrittig und mit vielen Grafiken und Tonbeispielen alle D1-relevanten Inhalte von der Klaviatur über Taktangaben und Pausen bis hin zu den Tonleitern, Fachbegriffen, Intervallen und natürlich den Musikepochen. 



    Vortragstücke

    Zur Vorbereitung auf den Bereich der Vortragstücke hat der Allgäu Schwäbische Musikbund (ASM) Tutorials zur Einstudierung der Werke erstellt, welche auf YouTube zu finden sind:

    D1 - Vortragsstücke

    Downloads D1 - Bronze

    D1 (Bronze) Gehörbildung Audio-Dateien Rhythmus (aus Theorie-Heft)

    D1 (Bronze) Gehörbildung Audio-Dateien Melodie (aus Theorie-Heft)

    D1-Lösungen (aus Theorieheft)

    Grundkurs Theorie- und Notenlehre (optionales Zusatzmaterial D-Junior und D1 Bronze)

    Allgemeines

    Drei Jahre Ausbildung auf einem Instrument – jetzt will man aber mal wissen wo man steht. Diese Möglichkeit bietet das Musikerleistungsabzeichen D1 (Bronze). Begleitend zur Ausbildung in den Vereinen und Musikschulen können die Musikerinnen und Musiker vor einer unabhängigen Prüfungskommission ihr Können beurteilen lassen.

    Die aktuellen Lehrgangstermine finden Sie in unserem Fortbildungsportal:

    zum Kursfinder



    Alle Prüfungsinhalte

  • Was sind die Prüfungsinhalte im Bereich D1 (Bronze)?

    Prüfungsinhalte

    Theoretischer Teil:

    - die Noten im Schlüssel des eigenen Instruments
    - Vorzeichen, Versetzungszeichen, Auflösungszeichen
    - enharmonische Verwechslung
    - die Notenwerte von der Ganzen bis zur Sechzehntelnote und die entsprechenden Pausen, Achteltriolen und Vierteltriolen
    - Verlängerung der Notenwerte durch einfache Haltebögen und Punktierungen
    - einfache Taktarten: 2/4, 3/4, 4/4, 6/8, Alla-breve-Takt
    - Feinbestimmung der Intervalle: groß, klein und rein
    - Tonleitern in Dur bis 3  Vorzeichen (b und #) und die entsprechenden Tonikadreiklänge
    - der Aufbau des Durdreiklangs
    - die gebräuchlichsten Tempo-, Vortrags- und Dynamikbezeichnungen
    - die Artikulationsarten und Akzentzeichen
    - Musikgeschichte: Die Epochen im Überblick

     

    Gehörbildung:

    a) Rhythmus: zweitaktige Rhythmusdiktate mit Halben-, Viertel- und Achtelnoten, punktierte Viertelnoten im 2/4-, 3/4-und 4/4-Takt (keine Achtelsynkopen und keine Triolen)
    b) Intervallhören nacheinander: große, kleine und reine Intervalle bis zur Quinte; Ausführung innerhalb eines musikalischen Lückentextes.
    HINWEIS: Die Vorspielanweisung für die Gehörbildungsprüfung findet man auf den Lösungsbögen für D1 in den "Downloads" unten auf dieser Seite.


    Praktischer Teil:

    Die praktische Prüfung muss solistisch vorgetragen werden (keine Klavier- oder CD-Begleitung, kein Duett-Partner etc.).

    Für die praktische Prüfung finden sich die vorzubereitenden Tonleitern (Dur, chromatisch) und Pflichtstücke in dem für das entsprechende Instrument veröffentlichen Instrumentallehrgang (siehe Prüfungsordnung Punkt 10 Pflichtliteratur).

    Die Tonleitern und Pflichtstücke der Stufe D 1 sind vollständig vorzubereiten.

    Die Prüfung hat folgenden Umfang:

    Die Tonleitern wie im Instrumentallehrgang D1 abgedruckt instrumentenbezogen auswendig; Artikulation und Dynamik frei wählbar.

    Ein durch Los vor Beginn der praktischen Prüfung bestimmtes Vortragsstück (Schlagzeug = Teil 1 oder Teil 2) aus den Pflichtstücken der Stufe D1

    Ein vom Prüfling selbstgewähltes Stück im Schwierigkeitsgrad der Pflichtstücke, jedoch nicht aus der Pflichtliteratur. Für die Auswahl des Selbstwahlstücks wird bewusst auf eine Empfehlungsliste verzichtet. Das Niveau des Selbstwahlstücks sollte nicht unter dem Niveau der Pflichliteratur liegen. Ohne strenge Reglementierung der Literatur im Bereich des Selbstwahlstückes können die Stärken der MusikerInnen besser berücksichtigt werden. Dies sollte bei der Wahl des Stückes Priorität haben. 

     

    Prüfungsordnung:

    Alle weiteren zu beachtenden Regelungen und Vorgaben sind der Prüfungsordnung zu entnehmen, welche hier heruntergeladen werden kann. 

    Aus urheberrechtlichen Gründen ist das Vervielfältigen von Noten ohne Zustimmung des Urhebers oder des Verlages verboten. Aus diesem Grund gilt grundsätzlich auch für die Prüfungen des Musikerleistungsabzeichen, dass aus Originalnoten zu spielen ist. 

  • Unterrichtsmaterial

    Das Schulungs- und Prüfungsmaterial für die D1-Prüfung ist verbindlich und besteht aus: 

    • Theorie D1 für die Musiklehre- und Gehörbildungsprüfungen des Bayerischen Blasmusikverbandes und des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen, Verlag Wolfram Heinlein
    • Instrumentallehrgang für die Instrumentalprüfungen. D1 - D2 - D3 des Bayerischen Blasmusikverbandes, Verlag Wolfram Heinlein
      • Für D1-Prüfungen sind ausschließlich die neuen Hefte (gelber Einband) zulässig. 
      • Zu einigen neuen Praxisheften wurden Korrekturen veröffentlicht. Diese können hier aufgerufen werden. 


    Der D1-Coach

    Endlich gibt es eine App, die bei der Vorbereitung auf die D1-Theorieprüfung hilft! Interaktives Lernen mit sofortiger Rückmeldung garantiert die neue App „D1-Coach“, die jetzt im App-Store und im Google Playstore erhältlich ist. Für knapp 5 Euro gibt es ein Theorie-Trainings-Komplettpaket, mit dem alle Inhalte von Notenlesen über Intervalle und Musikgeschichte bis hin zur Gehörbildung abgedeckt werden. Damit kann jeder, der die App auf seinem Smartphone hat, jederzeit und überall für die D1-Theorieprüfung lernen. Also: Auf zum Store, ab in die App!

    Flyer D1-Coach

    zum D1-Coach für Android

    zum D1-Coach für iOS



    Markus' Musik-Ecke

    Musiktheorie leicht(er) gemacht

    Jetzt neu: D1-Lernhilfen für Theorie auf YouTube!

    Unter dem Titel „Markus’ Musik-Ecke“ hat der Bayerische Blasmusikverband eine ganze Reihe von Lernhilfe-Videos für die D1-Theorie in Ergänzung zum Theoriekurs vor Ort veröffentlicht. In 13 kurzen Videoclips erklärt Markus Hein kleinschrittig und mit vielen Grafiken und Tonbeispielen alle D1-relevanten Inhalte von der Klaviatur über Taktangaben und Pausen bis hin zu den Tonleitern, Fachbegriffen, Intervallen und natürlich den Musikepochen. 



    Vortragstücke

    Zur Vorbereitung auf den Bereich der Vortragstücke hat der Allgäu Schwäbische Musikbund (ASM) Tutorials zur Einstudierung der Werke erstellt, welche auf YouTube zu finden sind:

    D1 - Vortragsstücke

    Downloads D1 - Bronze

    D1 (Bronze) Gehörbildung Audio-Dateien Rhythmus (aus Theorie-Heft)

    D1 (Bronze) Gehörbildung Audio-Dateien Melodie (aus Theorie-Heft)

    D1-Lösungen (aus Theorieheft)

    Grundkurs Theorie- und Notenlehre (optionales Zusatzmaterial D-Junior und D1 Bronze)