Qualifikation zu deutschen Meisterschaft

der Spielleute in Ulm 2025

Die Deutsche Meisterschaft der Spielleute im Rahmen des Deutschen Musikfests findet vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2025 in den Städten Ulm und Neu-Ulm statt und ist der anspruchsvollste bundesweite Musikwettbewerb der Spielleutemusik. Organisiert wird die Meisterschaft durch die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV). Dabei werden die antretenden Ensembles in unterschiedlichen Kategorien von einer renommierten internationalen Fachjury beurteilt. Durch das kritisch-konstruktive Feedback soll so auch das Leistungsniveau der teilnehmenden Orchesuter verbessert werden.

Um an der Deutschen Meisterschaft der Spielleute teilnehmen zu können, müssen sich die Vereine zuvor qualifizieren. Dazu haben die bayerischen Vereine in einem Qualifikationswertungsspiel am 27. April 2024 die Möglichkeit.

Dieses Qualifikationswertungsspiel findet im Rahmen des Bezirksmusikfests des MON-Bezirks Inn-Chiemgau statt und wird vom Musikbund von Ober- und Niederbayern gemeinsam mit dem Landesverband für Spielmannswesen in Bayern veranstaltet.

Bei diesem Wertungsspiel am 27. April 2024 von 13 - 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Schönau haben alle interessierten Orchester die Möglichkeit, sich einer Jury zu stellen – übrigens auch solche, die nicht zur Deutschen Meisterschaft fahren wollen. Denn die Juroren entscheiden nicht nur, wer sich für die Meisterschaft qualifiziert, sondern geben allen teilnehmenden Orchestern ein fachkundiges Feedback samt innovativen Ideen und Tipps zur weiteren Arbeit in den verschiedenen Bereichen. Vereine, die kein Interesse an der Deutschen Meisterschaft haben, können beispielsweise im Kritikspiel antreten. Das Angebot des Kritikspiels richtet sich an jeden Verein, egal ob Trommelzug, Spielmannszug, Spielmanns- und Fanfarenzug oder Züge in erweiterter Besetzung – alle können teilnehmen. Selbstverständlich sind zum Wertungsspiel auch Zuschauer herzlich willkommen.

Die »Schönauer Musi« – die Blaskapelle Schönau im GTEV Eichenlaub Schönau, wie sie offiziell heißt – ist die Gastgeberin für das Bezirksmusikfest im MON-Bezirk Inn-Chiemgau vom 6. bis 10. Juni. Das Wertungsspiel findet schon einige Wochen vorher, am Samstag den 27. April 2024 statt. Die BDMV als Veranstalterin der Deutschen Meisterschaft im kommenden Jahr, hat den MON und den LSW Bayern mit diesem Qualifikationswertungsspiel betraut.

Es haben sich schon einige meisterschaftserfahrene Vereine angekündigt, darunter der Spielmanns- und Fanfarenzug Eggenfelden und der Spielmannszug Stephans­kirchen. »Wir möchten aber auch ganz ausdrücklich Vereine ermutigen, die noch nie dabei waren, oder die auch ›nur‹ am Kritikspiel teilnehmen wollen. Wir hoffen auf ein großes Spielleutetreffen beim Wertungsspiel in Beyharting!«, betonen Schweiger und Ochsenbauer-Voutselas unisono. Vereine, die sich am 27. April der Jury stellen möchten, können sich einfach per E-Mail meisterschaften@lsw-bayern.de oder über den Kurs-Finder des MON anmelden

Anmeldeschluss für das Qualifikationsspiel ist am 08.04.2024.

Zur Anmeldung

LSW Bayern e.V.

Zum vollständigen Artikel auf Seite 19 der Februar-Ausgabe der "Blasmusik in Bayern": hier klicken